Unterwegs

Indo-Liebe: Zu zweit durch Java

posted by Ronja 14. Juni 2017

Mit pochendem Herzen wartete ich also in Singapur am Flughafen. Seit vier Monaten war ich alleine unterwegs. Vier Monate hatten wir uns nicht gesehen. Ob unsere erste große gemeinsame Reise gut gehen würde? Oder ob wir uns nach 10 Minuten auf den Keks gehen würden? Ob ich nach der langen Zeit des Alleinereisens überhaupt noch in der Lage war, Reisekompromisse einzugehen?

Ja, richtig gelesen! In Indonesien fand mein Solotrip vorerst ein Ende, und ich reiste vier Wochen mit meinem Liebsten durch das Inselparadies. Nach einem kurzen Zwischenstop in Singapur ging es von West nach Ost einmal quer durch Java.

Surfwehwehchen

An meinem letzten Tag in Sydney holte ich mir noch eine kleine Surfverletzung am Fuß, die genäht werden musste. Ich konnte ganz gut laufen, nur Wasser sollte bloß nicht an die Wunde kommen. Surfen war also leider erstmal nicht angesagt.

Sich nah zu sein

Nachdem ich vier Monaten alleine unterwegs gewesen war, genoss ich nun die verschiedenen Aspekte des gemeinsamen Reisens. Die Verantwortung, Entscheidungen und Organisation zu teilen. Die Dinge durch einen anderen Blickwinkel zu sehen. Nach Monaten der Kommunikation über Facetime und Whatsapp einfach reden zu können. Gemeinsam einzuschlafen und aufzuwachen. Uns als Reisende besser kennenzulernen.

Am Strand von Pulau Merah/ Red Island

Am Strand von Pulau Merah/ Red Island

Auf in die Wellen!

Auf in die Wellen!

Reiseglücksmomente

Wir genossen gemeinsam das Metropolenflair von Singapur und eine grüne Oase im hektischen Jakarta. Ojekfahrten und den spektakulären Sonnenaufgang im Borobudur Tempel. Wir fehlten auf keinem Gruppenselfie der lokalen Touristen im Wasserschloss von Yogyakarta. Dort gerieten wir auch auf dem Weg zum Bahnhof in eine wilde Taxidemo und bekamen unseren Zug trotzdem rechtzeitig.

Grüne Natur auf Java

Grüne Natur auf Java

In Surabaja planschten wir als Einzige im großen Hotelpool. Mit unserem Guide Supriyadi ruckelten wir sieben Stunden im Jeep durch den javanesischen Dschungel und drei Flüsse um Schildkrötenbabys ins Meer zu entlassen. In Sukamade machten wir ein Foto mit dem kleinsten Ranger der Welt (inoffizieller Titel) und sahen bei Mondschein einer Mutterschildkröte beim Sandbuddeln zu.

Sukamade Turtle Conservatory

Sukamade Turtle Conservatory

Wo geht's hier bitte zum Meer?

Wo geht’s hier bitte zum Meer?

Wir warteten an einem Koikarpfenteich auf den Arzt, der extra für mich von der sonntäglichen Autowäsche abgeholt wurde und die Fäden aus meinem Fuß gewissenhaft entfernte. Wir surften die kurzen Beachbreakwellen von Pulau Merah. Am Rande des Ijenkraters blickten wir auf das unwirkliche Türkis des Kratersees. In Banyuwangi fühlten wir uns in der unglaublich chilligen Unterkunft von Maja und Djoko nach drei Minuten zuhause. Dort hätten wir es zwischen Hängesesseln und Wassergeplätscher noch länger ausgehalten. Aber neue Orte warteten darauf, von uns entdeckt zu werden!

Ijen Krater

Ijen Krater

Morgendliche Sonnenstrahlen

Morgendliche Sonnenstrahlen

Auszeit gemeinsam

Meine anfänglichen Sorgen erwiesen sich als unbegründet. Der Moment, in dem mich mein Freund am Flughafen in die Arme schloss war unglaublich intensiv. Es fühlte sich anfangs recht unwirklich an, ich war überwältigt. Natürlich gab es auch ein paar Uneinigkeiten während der Reise, aber nichts was wir nicht lösen konnten. Ich war überrascht, wie schön und schnell der Übergang von Fernbeziehung und alleine reisen zu 24-Stunden-am-Tag-zusammen-sein und gemeinsam reisen verlief. Jeder Moment fühlte sich richtig und ehrlich und nah an. Wir haben so viele neue, gemeinsame Erinnerungen. So großartig ich das Soloreisen fand, bin ich auch sehr froh, dass ich einen Teil meiner Auszeit geteilt habe. Terima kasih!

Palmenwald vom Borobudur Tempel aus

Palmenwald vom Borobudur Tempel aus

Auch ein Vorteil des gemeinsamen Reisens: es gibt mehr Fotos von sich!

Auch ein Vorteil des gemeinsamen Reisens: es gibt mehr Fotos von sich!

Borobudur Buddha

Borobudur Buddha

Das könnte dich auch interessieren

Leave a Comment

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.